Klassik

mini.music - So fleissig wie kein Zweiter


Die Konzerte richten sich an Kinder von drei bis sechs Jahren und dauern knapp fünfzig Minuten. Das junge Publikum darf aktiv am Geschehen teilhaben und auch Erwachsene können Neues für sich entdecken.

Es macht ihm Spaß, sein Publikum immer wieder mit musikalischen Neuigkeiten zu überraschen. Sein Arbeitsort ist das prunkvolle Schloss Esterházy. Im Burgenland umgibt ihn ein prächtiges Hofleben, aber auch Volksmusik, die später in seiner eigenen Musik erklingt. Entdecke die Melodien und Werke von Joseph Haydn, gespielt von einem Streichquartett.

Mit Schubert, Ravel, Haydn und Bernstein hat Kuratorin Hanne Muthspiel-Payer für die mini.music-Saison 2016/17 Komponisten ausgewählt, deren Lebensgeschichten viel Stoff zum Erzählen liefern. Machte Joseph Haydn auch mal Urlaub? Wieso komponierte Ravel so gerne für Kinder? Welche Klänge hörte Franz Schubert auf der Gasse vor dem Elternhaus? Warum war Bernstein ganz verrückt nach Musik? Der Vergleich der unterschiedlichen Lebenswelten mit der unsrigen soll das Empfinden und Verstehen der Musik dieser Komponisten vertiefen.

MusikerInnen

Filip Tyran Gesang, Tamburica, Klavier

Mahler Quartett mit
Elisabeth Köstler Violine
Simon Petek Violine
Christoph Hammer Viola
Chien-Hua Lee Violoncello

Hanne Muthspiel-Payer Flöte, Moderation und Konzept


Vergangene Termine