Theater

Mimamusch - Festival für Kurztheater


Verschiedene Kurztheaterstücke zum Thema „Wenn ich mir was wünschen dürfte...“ werden im Orpheum und Umgebung auf unterschiedlichen Kleinbühnen mehrmals pro Abend parallel dargeboten, während sich die BesucherInnen auch im Salon bei Musik und Bar vergnügen können.

MIMAMUSCH ist nahe am Zuschauer gelebtes Theater und findet seit 2006 jährlich statt. 2013 ist das Strategietheater MIMAMUSCH zum zweiten Mal in Graz zu Gast; diesmal im berühmten Orpheum! Verschiedene Kurztheaterstücke zum Thema „Wenn ich mir was wünschen dürfte...“ werden im Orpheum und Umgebung auf unterschiedlichen Kleinbühnen mehrmals pro Abend parallel dargeboten, während sich die BesucherInnen auch im Salon bei Musik und Bar vergnügen können.

Als Gast bestimmen Sie selbst, welche der Theaterstücke Sie sehen, die DarstellerInnen sprechen Sie an und begleiten Sie in Ihre Vorstellung. Vielleicht erfahren Sie die Geheimnisse von „Emanuela“, treffen auf „Ilse und Maria“ oder „Die Photographin“. Lernen Sie „Den perfekten Mann“ kennen und urteilen Sie selbst, wer „Schöne Schuhe“ trägt! Sie können dazu auch „Roswita Templem“ oder „Die metakryptempomagische Wunschmaschine“ befragen. Manchmal „springt ein Frosch ins Wasser“ und für die „Last Minute Lady“ ist es nie zu spät - auch wenn der oder die Eine vielleicht „komplett separiert!“ wirkt. „A Bang for the Buck“ können Sie nicht übersehen und manche Stücke sagen „Du Nicht!“ oder fragen nach dem „Warum?“. Egal ob „Heute Morgen alles nichts“ war, oder doch das „Traute Heim das Glück allein“ ist - alle stellen sich vor und auf diese Weise entsteht ein spannender Fluss des Geschehens, in welchen man hineingesogen und irgendwann selbst Teil des Theaters wird.

Die Kurztheaterstücke wurden von zeitgenössischen AutorInnen verfasst oder im Kollektiv geschrieben. Ein Stück dauert ca. 20 Minuten.


Tickets: Abendkassa € 14.- / 9.-
Preise für Kurztheaterstücke sind individuell zu verhandeln.


Vergangene Termine