Pop / Rock

Milemarker, Goldsoundz


Milemarker:
Die Spät-90er-Us-Legenden in den Fachgebieten Synth-Punk, Emo- & Post-Hardcore sind nach vielen Jahren geographischer Schwierigkeiten und kreativer Unaufälligkeit wieder so richtig aktiv: nach unglaublichen mehr als 10 Jahren erscheint endlich wieder ein Album, der Nachfolger zu “Ominosity“ (2005, Eyeball/Stick Figure Records) hört auf den Namen „Overseas” und erscheint am 26. August 2016 via Lovitt Records. Mit ihrem erfrischenden Sound-Hybrid und außergewöhnlich energetischen Live-Shows haben sie Ende der 90er für gespitzte Ohren und offene Münder gesorgt. Releases wie “Future Isms“ (1998, Stickfigure), der „Sex Jam“ 7" (1999, Bloodlink Records), “Frigid Forms Sell“ (2000, Lovitt), „Anaesthetic“ (2001, Jade Tree), oder der „Satanic Versus“ Ep (2002, Jade Tree / Day After Records; inkl. 3 von Steve Albini aufgenommenen Songs) sind für Kenner Klassiker! Im Lauf ihrer Karriere standen sie mit Größen wie Wire, Mission of Burma, At The Drive-In, The Hives, Blood Brothers (mit denen sie auch eine split 7” veröffentlicht haben), International Noise Conspiracy, The Yeah Yeah Yeahs, Spoon oder The Locust auf einer Bühne.
2009 zog Gitarrist Dave Laney nach Hamburg und Bassist Al Burian nach Berlin. In diesen 2 Städten haben sie sich 2014 mit Lena Kilkka an den Keys und Ezra Cale am Schlagzeug reformiert.
Das neue Album „Overseas“ stellt neben dem Hinweis auf die geographische Veränderung auch eine Kontinuität in ihrem einzigartigen Sound aus agressiven Gitarren, betörenden Gesangsmelodien und fetzigen Synthie-Hooks dar, gleichzeitig werden die Krautrock- & Elektronik-Tendenzen vertieft. Aufgenommen wurde von Greg Norman (Russian Circles, Godspeed You Black Emperor!) in Hamburg und Berlin.
Welcome back!

Und:* Goldsoundz
**Dj:
Vonderbar
Preis: Vvk 10€ / Ak 12€


Vergangene Termine