Literatur

Miguel Herz-Kestranek - Die Frau von Pollak


Miguel Herz-Kestranek liest Arthur Schnitzler zum 150 Geburtstag.

Miguel Herz-Kestranek gilt als der Schnitzlerinterpret schlechthin, der wie kein anderer den Zuhörern Schnitzlers Sprache und Tonfall, seine genaue Menschenzeichnung und den unbestechlichen Blick in das "weite Land des Seele" unnachahmlich nahe bringt.

Miguel Herz-Kestranek geboren 1948 in St.Gallen, Schweiz, zählt zu den vielseitigsten österreichischen Künstlerpersönlichkeiten.

Als Autor & Herausgeber war Miguel Herz-Kestranek zwischen 2000 und 2010 Vizepräsident des Österreichischen PEN-Club. MHK hat bisher 13 Bücher veröffentlicht, die zum Teil mehrere Auflagen erreichten. Dazu ist er auch Kommentator in Tages- und Kulturzeitungen, sowie Redner, Moderator und Diskussionsleiter. Derzeit ist er Vizepräsident der Österr. Gesellschaft für Exilforschung., Kuratorumsmitglied des DÖW, des Dokumentationsarchiv des Österr. Widerstandes, er gründete und leitete den Österr. Filmschauspielerverband VÖFS, ist als überzeugter Europäer Beiratsmitglied der Österreichen Gesellschaft für Europapolitik und arbeitet im Thinktank des EU-BürgerInnen-Forums.

Als Schauspieler ist er nach Theaterjahren - unter anderem am Wiener Burgtheater und dem Wiener Theater in der Josefstadt - seit 1980 freischaffend tätig und hat seitdem mehrere Dutzend Theaterrollen und mehr als 160, zum Teil internationale TV- und Filmrollen gespielt. Zahllose Rezitationsabende und kabarettistische Soloprogramme im In- und Ausland und an die zwei Dutzend CD’s ergänzen sein Schaffen als Kabarettist, Chansonnier und Entertainer. Im Jahr 2000 wurde der Mann mit der großen Bandbreite, der unter www.schuettelreime.at auch die weltweit größte Website für Schüttelreime betreibt, mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet. Der für seine verdienste um Volkskultur und Tracht ausgezeichnete „Botschafter der Tracht“ und „Konrad Mautner-Preisträger“ Miguel Herz-Kestranek hat eine Tochter, geb.1971 und lebt in Wien und St. Gilgen am Wolfgangsee.


Vergangene Termine