Klassik

Midori, Violine


Die Konzertsaison der Stadtinitiative im Ehrbar Saal beginnt am Freitag, 3. November mit einem Rezital von Midori, die gemeinsam mit der Pianistin Ieva Jokubaviciute Werke von Paul Hindemith, Johannes Brahms, Franz Schubert und George Enescu interpretieren wird.

Bereits früh zählte Midori aufgrund ihrer außergewöhnlichen technischen Begabung zu den führenden Instrumentalistinnen der Welt. Aber nicht nur durch ihre Technik, auch durch die Musikalität ihrer Interpretationen vermag sie es, den Hörer ganz unmittelbar zu erfassen. Seit mehreren Jahren spielt sie mit ihrer Klavierpartnerin Ieva Jokubaviciute Duo und waren neben Europa bereits in Nord- und Südamerika sowie in Japan zu hören.

Die litauische Pianistin Ieva Jokubaviciute ist bekannt für eine große Repertoire-Spannweite und die Fähigkeit, das Wesen eines Werkes aufs Genaueste zu transportieren. Ihr Können präsentierte sie weltweit z.B. in der New Yorker Carnegie Hall, Londons Wigmore Hall, mit dem Chicago Symphony Orchestra sowie bei Festivals wie dem Marlboro Festival in den USA und dem Katrina Festival in Finland.


Vergangene Termine