Jazz

Michel Doneda & Adrian Fiskum Myhr (F/N)


Wer das Konzert von Michel Doneda im Duo mit dem Perkussionisten Le Quan Ninh auf der sogenannten Hesser Gstettn im Rahmen der Nickelsdorfer Konfrontationen 2016 erlebt hat, weiss ob der improvisatorischen Qualitäten des französischen Sopransaxophonisten. In der Strengen Kammer gastiert er mit dem norwegischen Bassisten Adrian Fiskum Myhr – ein Konzert, das allen Soundexperimentalisten wärmestens empfohlen werden kann. Beide Musiker werden dem Namen des Auftrittsortes mehr als gerecht werden. CH

Michel Doneda wurde 1954 in Frankreich geboren und ist autodidaktischer Musiker. Um 1980 gründete er in Frankreich zusammen mit Musikern, Tänzern und Schauspielern IREA (Institute for research and exchange between arts of improvisation). Er spielte und arbeitete bereits intensiv mit Musikern wie Fred Van Hove, Phil Wachsmann, John Zorn, Eliott Sharp, Elvin Jones, Lê Quan Ninh, Barre Phillips, Paul Rogers, Tetsu Saitoh u.v.a. Doneda ist in der internationalen Musikszene sehr engagiert und aktiv: Er tourt in Afrika, Japan, Asien, den USA, Kanada, Süd Amerika und Russland und hat bereits mehr als 50 Cds veröffentlicht.

Preis: 15€


Vergangene Termine