Kunstausstellung

Michaela Grill - Mein rastloses Herz


Mit ihren abstrakten Videoarbeiten avancierte Michaela Grill (*1971 in Feldbach, lebt in Wien) seit 1999 zu den wichtigsten Vertreterinnen digitaler Kunst in Österreich.

In ihrer Installation Mein rastloses Herz, die anlässlich der diesjährigen Diagonale-Kooperation im Projektraum von Eric Kläring und Heimo Zobernig präsentiert wird, konzipierte die Künstlerin gemeinsam mit dem Musiker Andreas Berger eine audiovisuelle Traummaschine. Michaela Grill erarbeitete sechs Filme, indem sie melancholische Aufnahmen unterschiedlicher Orte zusammenfügte.

An die Wände und Decke des Projektraums projiziert, verdichten sie sich zu einer Fülle an Eindrücken und erzählen vom Fernweh, von der „Anwesenheit des Abwesenden“. Die ganze Welt – auf 10m²! Als zweite Version der Arbeit entsteht der Diagonale-Trailer, der im Vorfeld und während des Festivals in den Grazer Kinos zu sehen ist.

Öffnungszeiten: Di. bis So. 10 bis 17 Uhr


Vergangene Termine