Vortrag

Michael Stary – Die Paleo Ernährung


Es gibt wohl kein verwirrenderes Thema als die richtige Ernährung. Wahrscheinlich aus dem Grund, weil es sie nicht gibt. Ganz einfach.
Es gibt auch keine Steinzeiternährung. Wenn, dann gibt es Lebensmittel, die den Menschen in der Evolution begleitet haben und wertvolle Quellen für unsere Zellen waren und noch immer sind. Auch, wenn sich das Angebot von damals, als unsere Gene entstanden, definitiv von der Nahrung heute unterscheidet. Wir können auch nur mutmaßen, was damals vor 2,5 Mio. Jahren gegessen wurde.
Der moderne Wohlstand lässt uns die Wahl, sich aus den verschiedensten Gründen für eine Ernährungsform zu entscheiden. Ob für uns gemacht oder nicht – das lässt sich schwer nachvollziehen. Gibt es doch zu allen Themen vielversprechende Erfolgsstories und Marketingstrategien. Aber wenige Menschen wissen so richtig, wie sich die Wahl langfristig auf die Gesundheit auswirken kann.
Heute ein veganes Würstchen oder doch lieber die Rohkostsuppe? Filetsteak oder den vegetarischen Teller? Wo bleibt das Gefühl?
Die Begriff der Paleo Ernährung ist ein kleines Stiefkind im modernen Wandel der Zeit. Oft wird sie fälschlicherweise dem grenzenlosen Fleischkonsum zugeordnet und verliert somit bald wieder das Interesse. Doch die Hinwendung zur Steinzeit erlebt ein Revival. Wir wollen nun aufklären.
Mittlerweile vertrauen schon viele funktionell-medizinische Konzepte den Wirkungen von artgerechten Lebensmitteln für eine Verbesserung der Gesundheit. Denn Körper und Gehirn brauchen Nährstoffe und davon nicht zu knapp. Vor allem in schnellen Zeiten wie diesen.
Diese Nährstoffe kann die Hinwendung zur Paleo Ernährung liefern. Vorausgesetzt, man versteht den Übertritt in die Moderne. Gönn dir eine kleine Auszeit in der Steinzeit, reise wieder zurück in die Zukunft und lass dich überraschen, wie sich Wissenschaft und Evolution treffen. Wir erzählen auch aus unserer eigenen Geschichte und aus dem Praxisalltag.


Vergangene Termine