Kunstausstellung · Fotografie Ausstellung

Michael Seyer - Red Carpet Gnadenhof


„Red Carpet Gnadenhof“ ist der Titel des aktuellen Projekts des international tätigen Kunstfotografen Michael Seyer. Er rückt dabei die Tiere des Gnadenhof Melcherhof, geleitet von Willemine van Ee, in den Fokus.

„Roter Teppich"steht für Wertschätzung und Respekt der Menschen den dargestellten Tieren gegenüber. „Diese Aufmerksamkeit möchte ich den abgebildeten Tieren durch die Porträts eröffnen, gleichsam ihre Einzigartigkeit sichtbar machen“, erklärt Seyer. Für den Betrachter stellen sich zwei essentielle Fragen: Was denken Tiere? Was fühlen Tiere?

Für das Projekt spannte der Künstler ein zwei mal zwei Meter großes, rotes Teppichstück auf einen Rahmen, vor dem die Tiere abgelichtet wurden.

Die teils geflüchteten, verstoßenen und abgegebenen Tiere verbringen auf dem Hof ihren Lebensabend. Viele der Tiere haben ihren „Nutzen“ bereits erfüllt, daher macht das gezeigte Werk Mut, auf die Welt der Nutztiere mit frischen und klaren Blicken zu schauen.

Die teilweise in Gold und rot gerahmten Porträts entstanden mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen: „Ich habe diese einzigartigen Tierpersönlichkeiten beobachtet, gefilmt und Vertrauen aufgebaut. Tiere sind nicht immer motiviert, daher kann es schon einige Zeit dauern zum perfekten Bild.“

Das Projekt „Red Carpet Gnadenhof“ besteht aus zwei Säulen: Zum einen die Tierstudien, zum anderen abstrakte Werke, die den Blick der Tiere in die Natur widerspiegeln und interpretieren.


Vergangene Termine