Literatur · Theater

Michael Heltau und die Wiener Theatermusiker


Der Burg-Doyen präsentiert sein mittlerweile 34. (!) Solo-Programm. Der Titel ist Peter Altenbergs Im Volksgarten entlehnt – eine Parabel über das Glück des Loslassens und den schalen Nachgeschmack des Festhaltens. Und so zieht sich dieser blaue Ballon, der immer weiter in den Himmel entschwindet, vorhanden bleibt, auch wenn er nicht mehr zu sehen ist, wie ein roter Faden durch das neue Programm. Ein Abend, der mühelos die Grenzen der Genres aufhebt und mit Chansons, Wiener Liedern und Streifzügen durch die Welt der Operette von vielem erzählt – denn: Es gibt immer ein Lied, das von unserem Leben handelt. (Juliette Greco)

Heltaus Bühnenpräsenz, seine präzisen, liebevollen, aber nie sentimentalen Interpretationen – wieder kongenial begleitet von den Wiener Theatermusikern – entführen uns ins „Milieu“, nach Amsterdam und auf die Wieden und durchmessen die Welt von gestern, um endlich im heute zu landen.


Vergangene Termine