Pop / Rock

Metz, Melt Downer


Glaubt man den Erzählungen, war es in ihrer Heimat vor nicht allzu langer Zeit fast unmöglich mit weniger als zwölf Bandmitgliedern überhaupt ernst genommen zu werden. Die drei waschechten Kanadier wissen also genau, wie hart es ist eine Punk Band zu gründen und erst recht, wie man sich mit Können Respekt verschafft. 2007 spielen sie ihre ersten Gigs und erst 2012 erscheint das lang ersehnte Debütalbum „Metz“. Ganze fünf Jahre liegen zwischen ihrem Live- und Plattendebüt, doch mit Bequemlichkeit hat das garantiert nichts zu tun, mehr mit Entschlossenheit, der Welt die abgefahrenste Punkplatte irgend möglich zu bieten. Das Ganze auf die Bühne gebracht kann man am besten folgender Maßen beschreiben: Ein monströses Instrument mit drei Köpfen, welches das Publikum überrollt mit ordentlich Schrammel und Tamtam. Kreischende Gitarren im Einklang mit dröhnendem Bass und den lautesten Drums, die man je gehört hat. Eins ist sicher, da bleibt kein Grashalm stehen.

Melt Downer sind eine Noisecore-Band aus Wien.


Vergangene Termine