Theater

Metropolis


Fritz Lang schuf mit seinem Stummfilm „Metropolis“ ein monumentales Science-Fiction-Epos, aus dem der Sprach-virtuose Franzobel und der internationale Topmusiker Thomas Gansch eine packende Bühnenfassung kreieren.

In der futuristischen Großstadt Metropolis schlittert eine ausgeprägte Zwei- Klassen-Gesellschaft voll stählerner Maschinenmenschen an den Rand des Abgrunds, bis sich die Erkenntnis durchsetzt, dass zwischen „Hirn“ und „Händen“ das „Herz“ vermitteln muss. Ein modernes Märchen, das lachen und weinen macht.

Uraufführung nach dem Stummfilm von Fritz Lang / Bühnenfassung: Franzobel

Regie & Intendanz Alexander Hauer
Bühne Daniel Sommergruber
Kostüme Moana Stemberger
http://www.sommerspielemelk.at


Künstler


Vergangene Termine