Kunstausstellung

Metahaven - Chaos Theory


Exklusiv für die Kunsthalle Krems entwickelt das Künstlerkollektiv Metahaven eine multimediale Installation. Unter dem Titel Chaos Theory wird ein multi-vokaler Film-Essay auf einen Vorhang im Oberlichtsaal projiziert.

Für das donaufestival und die Kunsthalle Krems produzierte das Amsterdamer Kollektiv Metahaven den Film Chaos Theory. Die zehnjährige Protagonistin X meint: „Wellen sind nicht wahr, trotzdem existieren sie.“ Chaos Theory erschüttert auf charmante und warmherzige Weise unsere gemeinsame Basis sprachlicher Gewissheiten. Das Publikum sieht X und ihrem Gegenüber Y/Z dabei zu, wie die beiden in einen Strudel voller lyrischer, minimalistischer Szenen geraten, die mit farbigen, handgemachten Animationen verbunden sind.

Metahaven, Chaos Theory
single channel film installation, 2020
Eine Auftragsarbeit von donaufestival und Kunsthalle Krems.


Vergangene Termine