Klassik

Merlin Ensemble Wien - Lieder ohen Worte


Bereits zur einer hochgeschätzten Tradition sind die alljährlichen Nachtkonzerte des Merlin Ensemble Wien beim Festival in Retz geworden. Martin Walch (Violine), Till A. Körber (Klavier) und Luis Zorita (Violoncello) präsentieren in diesem Jahr Felix Mendelssohn Bartholdys „Klaviertrio Nr. 2“ in c‐ moll, welches reich ist an musikalischen Anspielungen an die kurz zuvor geschriebene s.g. „Schottische Symphonie“ mit ihrem mittsommernächtlichen Scherzo und einem hymnischen Finalsatz.

Eine Besonderheit des spätabendlichen Konzertes werden Till A. Körbers Bearbeitungen großer Opernthemen sein: So werden u.a. Arien aus Giuseppe Verdis „La Traviata“ und Pietro Mascagnis „Cavalleria rusticana“ ohne Worte im Hof des Dominikanerklosters erklingen. Mit Jean Sibelius ́ „Valse Triste“ in Bearbeitung für Klaviertrio wird das Merlin Ensemble sein Publikum in eine hoffentlich sternenklare Nacht entlassen


Vergangene Termine