Tanz

Menschgeige


Wenn für Vivaldi die Herausforderung seines Schaffens darin bestand, die perfidia, das heißt, die in seiner Zeit übliche Tendenz zu struktureller, formaler oder rhythmischer Monotonie, zu vermeiden und mit ungewöhnlichen, extravaganten („La Stravaganza“) Elementen zu unterwandern, so besteht für uns die Dringlichkeit darin, die Diskussion über zeitgenössische Körperkunst, und wer TänzerInnen/Performer sind, durch unsere (nicht)behinderten Geister und Körper zu beleben.

Eine Performance des inklusiven Ensembles

Performance: tanzmontage.Balance (Christian Polster, Inge Kaindlstorfer, Andrea Holubetz,

Sabine Ortolf, Milos Ibrahim, Sonja Browne)

Montage: Sonja Browne Bühnenbild: bild.Balance

Lichtdesign und Technik: Andreas Zeman

Kostüm: Sonja Browne

Produktion: Sonja Browne, tanzmontage.Balance 2014


Vergangene Termine