Theater

Mein Kühlraum


Monsieur Blocq erfährt von seiner unheilbaren Erkrankung und will beweisen, dass er unersetzbar ist. Er vermacht sein Eigentum den Angestellten seines lokalen Firmenimperiums. Als Gegenleistung sollen die Angestellten ein Theaterstück über sein Leben anfertigen.

Mit der österreichischen Erstaufführung dieses poetisch feinsinnigen und zugleich politisch inkorrekten Märchens setzt Schauspieldirektor Gerhard Willert seine Arbeit mit den Texten des französischen Theaterstars Joël Pommerat (Die Wiedervereinigung der beiden Koreas) fort.

Leitung:

Inszenierung
Gerhard Willert
Bühne und Kostüme
Alexandra Pitz
Musik
Wolfgang "Fadi" Dorninger
Dramaturgie
Matthias Döpke

Besetzung:

Blocq
Vasilij Sotke
Estelle
Anna Eger
Adeline / Die Klosterschwester
Eva-Maria Aichner
Natalie / Die Mutter Oberin
Bettina Buchholz
Claudie
Katharina Hofmann
Jean-Pierre
Thomas Kasten
Alain
Lutz Zeidler
Bertrand
Aurel von Arx
Chi
Thomas Bammer
Estelles Bruder / Estelles Mann / Arbeiter im Schlachthof / Polizeiinspektor 2
Bastian Dulisch
Estelles Nachbar / Direktor des Schlachthofs / Polizeiinspektor 1
Christian Manuel Oliveira


Vergangene Termine