Ausstellung: Wissen

Mechanische Tierwelt


Die beiden Berliner Fotografen und Ausstellungsgestalter Sebastian Köpcke und Volker Weinhold verbindet über das berufliche hinaus eine Leidenschaft: Sie sammeln mechanisches Blechspielzeug aus der Zeit vor 1900 bis 1970.

Eine Schlange ringelt sich im Sand, ein Elefant überwindet einen Baumstamm, ein bunter Käfer knabbert an einem Blatt - typische Naturaufnahmen, wie wir sie alle kennen und auch oft genug selbst gemacht haben. Aber der erste Eindruck täuscht, denn die Tiere, die wir hier in ihrer "natürlichen" Umgebung sehen, sind aus Blech.

Die beiden Berliner Fotografen und Ausstellungsgestalter Sebastian Köpcke und Volker Weinhold verbindet über das berufliche hinaus eine Leidenschaft: Sie sammeln mechanisches Blechspielzeug aus der Zeit vor 1900 bis 1970. Aus dieser Leidenschaft heraus wurde eine Ausstellung entwickelt, die einerseits eine Auswahl ihrer aus der ganzen Welt stammenden Sammlungsbestände zeigt und andererseits großformatige Fotografien, für die diese Tierchen in speziell dafür gestaltete Szenerien gesetzt wurden, die den natürlichen Habitaten ihrer lebenden Vorbilder nachempfunden sind.

Tickets
Erwachsene: EUR 5,50
Ermäßigt: EUR 4,50
7 – 18 Jahre: EUR 3,50
Familie: EUR 11,00


Vergangene Termine