Pop / Rock

Mayra Andrade



Vom Senegal bis Deutschland, von Kanada bis Angola: Mayra Andrade ist weitgereiste Weltbürgerin. Die Musik der im Inselstaat Kap Verde Aufgewachsenen ist jedoch im reichhaltigen Boden der afrikanischen Tradition verwurzelt: Zwischen perkussivem Bewegungsdrang und feurigem Enthusiasmus für das kulturelle Vermächtnis schuf Mayra Andrade ihre persönliche Neuinterpretation der klassischen Morna-Musik. Sang sie ihr Debüt Nevaga noch in kapverdischem Kreol, wirken ihre neueren Alben mit englischen Songs noch kosmopolitischer.

Musikalisch spricht sie ohnehin ihre ganz eigene Sprache: Der Song Manga groovt auf Herzschlagfrequenz und in verträumtem Tropical- Arrangement. Mit unkonventionellen Melodieauflösungen schlängelt sie sich elegant an Trends und Vorurteilen vorbei. Mayra Andrade ist eine rastlose Seele, die überall dort zu Hause ist, wo man ihr zuhört.