Klassik

Maximilian Kromer, Klavier


Ludwig van Beethoven
Sonate Es-Dur op. 31/3

Christoph Ehrenfellner
Neues Werk

Johannes Brahms
Aus Walzer op. 39: Nr. 1-4 und 13-16

Carl Czerny
Variationen über den beliebten Wiener Trauer-Walzer von Franz Schubert op. 12

Franz Schubert
Fantasie C-Dur op. 15 - D 760 "Wandererfantasie"

„Wer Tjeknavorian und Kromer lauscht, bleibt aufmerksam und neugierig vom ersten bis zum letzten Ton und erlebt die Musik als ästhetischen Balanceakt zwischen persönlicher Aussage und purer Klangschönheit“, hieß es in der „Presse“: nach seinen umjubelten Auftritten bei der Mozartwoche und bei den Dialogen stellt sich der 1996 in Wien geborene Pianist Maximilian Kromer, frisch mit dem Casinos Austria Rising Star Award gekürt, nun in den Konzerten der Stiftung Mozarteum Salzburg erstmals als Solist vor – und zwar mit einem betont wienerischen, erlesenen Programm, das bis zu einer Novität von Christoph Ehrenfellner reicht.


Vergangene Termine