Kabarett

Max Neumeyer - HIRNwixen


Über 650 Millionen Jahre hat die Evolution gebraucht, um das menschliche Gehirn zu perfektionieren. 30 Jahre Privatfernsehen haben gereicht, um es wieder auf Einzeller-Niveau anzugleichen. Hirnwixen dreht diesen Trend wieder um.

In zahlreichen Selbstgesprächen und nach einer jahrelangen und folgenschweren Reise durch seinen Kopf ist Max Neumeyer wichtigen Fragen auf den Grund gegangen:

Stimmt es, dass die Gehirne von Männern schwerer sind als Frauenhirne?
Ist der Hippocampus ein Universitätsgelände für Nilpferde?
Macht das Gehirn auch bei übergewichtigen Menschen 2 Prozent der Körpermasse aus?
Was hat unser Gehirn mit Darmbakterien gemeinsam?
Zählt Prozac auch außerhalb der USA zu den Hauptnahrungsmitteln?
Ist dieser Neumeyer eigentlich geisteskrank?

Die Menschen haben das Rad erfunden und sind (wahrscheinlich) bis zum Mond gereist, das menschliche Hirn ist aber immer noch ein Mysterium. Wer mehr über die überdimensionale Walnusshälfte in seinem Schädel erfahren will, dreht den Fernseher ab und unterstützt den Kabarettisten beim Bezahlen seiner Psychotherapie. Sie können ihm aber auch gerne Psychopharmaka mitbringen.


Vergangene Termine