Literatur · Theater

Max Goldt


Wortästhet, Vollzeit-Polemiker und Kabarettist - der "witzigste deutsche Schriftsteller" vereint in seinen provokanten, urkomischen Lesungen alle Talente in einer Person.

Der Kleist-Preisträger und Rabenhof-„Spezl“ liest wie jedes Jahr Neues und Unbekanntes aus seinem reichhaltigen Schaffen. Für Aficionados aber auch für Neueinsteiger Grund genug um dem Meister einen Besuch im Gemeindebau abzustatten.

„Dass Max Goldts Werk sehr komisch ist, weiß ja nun jeder gute Mensch zwischen Passau und Flensburg. Dass es aber, liest man genau, zum am feinsten Gearbeiteten gehört, was unsere Literatur zu bieten hat, daß es wahre Wunder an Eleganz und Poesie enthält und daß sich hinter seinen trügerischen Gedankenfluchten die genaueste Komposition und eine blendend helle moralische Intelligenz verbergen, entgeht noch immer vielen, die nur aufs Lachen und auf Pointen aus sind. Max Goldt gehört gelesen, gerühmt und ausgezeichnet.“


Vergangene Termine