Jazz

Matthew Marth Quartet


Verankert im brasilianischen Jazz, erforscht das Matthew Marth Quartett den Zusammenfluss von traditionellen und modernen Jazz, Klassik und anderen musikalischen Genres.

Das Repertoire des Quartetts vereint Originalkompositionen von Marth und anderen Mitgliedern der Gruppe mit wiederbelebten Bossa Nova und Samba Klassikern.

Marths Originalkompositionen novellieren klassische brasilianische Jazzstile, indem sie eine moderne, erweiterte Palette melodischer und harmonischer Farben einsetzen, während sie sich im ursprünglichen poetischen Zeitgeist der "alten Schule" brasilianischen Beats verwurzelt bleiben.

Mit einer vielfältigen internationalen Mitgliedschaft — darunter Musiker aus Argentinien, Österreich, der Türkei und den Vereinigten Staaten — ist das Quartett ein Treffpunkt für den Austausch von musikalischen und kulturellen Ideen und Ansätzen.

Inspiration und Leidenschaft vereinigend, die Grooves und die Geräte des Quartetts sind nie ein Selbstzweck, sondern eine Lingua franca für die Vermittlung des reinen Gefühls — eine Art musikalische Alchimie, die den Hörern zugänglich ist und ihre Herzen und Köpfe berührt.

Das Thema für das Konzert ist "Kick back and be yourself!"

Mit:
Çağri Beklen, Gitarre
Stefan Eibel, Schlagzeug und Perkussion
Gustavo Escobeiro, Bass
Matthew Marth, Saxophon


Vergangene Termine