Literatur · Theater

Matinée: Bernd Jeschek liest Theodor Kramer


Theodor Kramer ist wahrscheinlich einer der größten österreichischen lyrischen Dichter des 20. Jahrhunderts und trotzdem immer noch weitestgehend unbekannt. Aus den über Zwölftausend Gedichten, die er hinterlassen hat liest Bernd Jeschek eine Auswahl.
Unter den Liebesgedichten Theodor Kramers gibt es welche, die zu den Schönsten zählen, die in deutscher Sprache geschaffen worden sind. Theodor Kramer sagt von sich: "Ich hoffe sehr, dass ich unter anderem ein Asphaltdichter bin, ein Kohlenrutscherdichter, ein Stundenhoteldichter, ein Fress- und Saufdichter."

Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: +43 1 535 04 31-110 oder E-Mail: [email protected]

Einlass 10:45 Uhr
Eintritt frei


Vergangene Termine