Tanz

Massenhaft Schön


Die Tanzperformance bildet, sucht, schafft und verwirft Schönheit, viele ihrer Facetten erscheinen in einem mitunter absurden Szenario und lassen leidenschaftliche Körper-Manipulationen und oft bizarre Körper-Wahrnehmungen aufeinander treffen. Zeitgenössischer Tanz, Musik, Text, Schauspiel und Video bilden eine Einheit, ergänzen und unterstreichen einander oder kontrastieren sich, um so spielerisch zur Essenz des Themas vorzudringen.




  1. Juni, 13.30 – 18:00 Uhr



„Spieglein, Spieglein“ – Körperbilder in Stationen
Workshops & Performance mit und für junge Frauen ab 15 Jahren

Schönheit ist ein subjektiver und wandelbarer Begriff. Zugleich aber gibt es in jeder Zeit Schönheitsideale, die Schönheit, Erfolg und Anerkennung miteinander verbinden. Selbstbild und Körperbild sind eng verknüpft. Der menschliche Körper ist auch ein soziales Phänomen: Was immer Menschen mit ihrem Körper tun, welche Einstellung sie zu und welches Wissen sie von ihm haben, ist geprägt von der Kultur und der Epoche, in der sie leben.
Der „perfekte Körper“ als Synonym für Glück?

Stationen-Workshops: 13.30 – 17.00 Uhr, Foyer des Vorarlberger Landestheaters
Tanzperformance: 17.00 – 18.00 Uhr, vorarlberg museum

„Spieglein, Spieglein“ ist eine Kooperation mit der Kulturmanagementgruppe der HAK Bregenz, der Caritas Vorarlberg, der SUPRO – Stiftung Maria Ebene und dem Verein Amazone.

Tanz, Choreographie & künstlerische Leitung: Silvia Salzmann

Tanz & choreographische Mitgestaltung: Leonie Humitsch, Barbara Ebner,

Christina Huber

Schauspiel: Gerhard Prossliner


Vergangene Termine