Pop / Rock

Mary Broadcast/ Andreas Moe


Dass das Hard Rock Cafe regelmäßig seine Bühne begabten Musikerinnen und Musikern zur Verfügung stellt, ist nichts Neues. Dass diese aber ausschließlich aus Österreich kommen, damit trifft das kultige Cafe den Nerv der Zeit. Mit dem „Austrian Music Month“ feiert das Hard Rock Cafe Wien im April einen ganzen Monat lang die heimische Musikkultur. In Kooperation mit Eberhard Forchers „Austrozone“ holt das Hard Rock Cafe vier Künstlerinnen und Künstler auf die Bühne, die aus der österreichischen Musikszene nicht mehr wegzudenken sind. So wird unter anderem am 29. April 2015 die vielseitige Mary Broadcast die Bühne mit einem unplugged Live-Konzert rocken. Die vielseitige Wienerin bewegt sich dabei mit ihrer Band zwischen Soul, Funk, Pop, Rock und Folk. Alle Infos unter facebook.com/hrcvienna und http://marybroadcast.at/.
Early Show! Doors: 20h, Mary Broadcast: 20.30h, Andreas Moe: 21.15h

Als Stimme von Avicii-, John de Sohn- und Tiësto-Songs wie "Fade Into Darkness" (2010), "Long Time" (2012) und "Echoes" (2014) schnupperte der schwedische Singer/Songwriter Andreas Moe in den vergangenen Jahren bereits reichlich internationale Chart-Luft, mit "Ocean" veröffentlichte der 26-jährige hierzulande jüngst endlich seine Debütsingle unter eigenem Namen. In den vergangenen Monaten tourte Moe, der von Epic Records-Chef und Musikbusiness-Legende L.A. Reid persönlich für Sony Music unter Vertrag genommen worden war, im Vorprogramm seines Idols John Mayer durch Europa und als Support von Gabrielle Aplin durch Großbritannien, wo er jeweils vor mehreren zehntausend Menschen auftrat. Bis dato erschienen die EPs "Collecting Sunlight" (2012), "This Year" (2013) und "Ocean" (2014) – letztere inklusive Remixen von u.a. LCAW und Hagen Stoklossa. Für das Jahr 2015 stehen die Veröffentlichungen seines Debütalbums sowie zahlreiche Livekonzerte in ganz Europa wie auch am 2. Mai im Chelsea in Wien an.


Vergangene Termine