Theater

Martin Heckmanns - Es war einmal


Kann man postdramatisches Theater erleben oder muss man zwangsläufig intellektuell hyperventilieren? „Es wird einmal“ ist ein Leerstück (sic.) für alle, bei denen zeitgenössische Theaterstücke noch immer Fragezeichen hinterlassen. Geh nicht. Was kann ich machen, dass du bleibst? Wenn Zuschauer hier wären, bliebe ich, wenn sie klatschten. Mit Sebastian Gerlich, Luzia Jorda, Simon Kriese, Margareta Mitterndorfer, Tina Pregesbauer, Gregor Ruttner und Walter Lexmüller.


Vergangene Termine