Kabarett

Martin Frank - Alles ein bisschen anders


Nach seinem ersten Soloprogramm „Ich pubertiere!“ welches mit dem niederbayerischen Kabarettpreis 2014 und MARTIN FRANK selbst als Österreichs Nachwuchskabarettist 2014 ausgezeichnet wurde, präsentiert er jetzt sein neues Programm „Alles ein bisschen anders“.

Tja, wenn man als Landwirtssohn kein technisches Talent mit in die Wiege gelegt bekommen hat, kommt eines Tages der Satz von der Oma: Martin, geh mit Gott, aber geh!
Und jetzt wäre er da!
Aufgewachsen auf einem Bauernhof im Bayerischen Wald und nach den strengen Regeln und sehr anständig von seiner Oma erzogen, hat er den Sprung in die Landeshauptstadt gewagt. Hier will er endlich seinen Traum vom Opernsänger wahr werden lassen. Dabei prallen allerdings zwei völlig unterschiedliche Welten aufeinander. Stadt und Künstler vs. Land und naiven Jungbauern. In der Großstadt können die meisten Gleichaltrigen den Begriff Märtyrer nur einem PKW mit vier Türen zuordnen und „Grüß Gott“ wird zum Teil als Belästigung empfunden. Bei seinem Nebenjob in einer bayerischen Wirtschaft versteht niemand Dialekt. Verzweiflung macht sich breit. Wo hat ihn die Oma da nur hingeschickt?! Er kann sich als Landei einfach nur schwer in das Großstadtsystem einordnen. Bis jetzt hatte Martin immer nur zuhause im Kuhstall seine klassischen Arien gesungen, und den Kühen schien es gefallen zu haben, zumindest stieg deren Milchleistung rasant an. Ob es dem anspruchsvollen Publikum in der Großstadt gefallen wird, muss sich noch herausstellen, denn an einer Steigerung der Milchleistung wird sich das dieses Mal nicht so einfach messen lassen können.


Vergangene Termine