Literatur

Martin Amanshauser: Der Fisch in der Streichholzschachtel


Fred (39, überarbeitet, finanziell unter Druck) tritt den längst überfälligen Urlaub an: eine Kreuzfahrt in die Karibik mit seiner Frau Tamara (40, gut situiert, von Fred vernachlässigt) und den Kindern Malvi (15, pubertierend) und Tom (10, verfressen). Dass Freds Lieblingsmüsli nicht am Schiff vorrätig ist, wird dann im Lauf der Story noch das kleinste Problem sein. Martin Amanshauser, so schreibt Daniel Kehlmann, hat Witz, Talent und Charakter. Ihn zu lesen ist ein Vergnügen.

Martin Amanshauser, Romancier, Reisejournalist und Kolumnist, zeigt auf, was so alles falsch laufen kann: das Flugpassagier-Sein, das Hotelgast-Sein, das Trinkgeld-Geben, das Rucksack-Tragen, das Reiseapotheke-Ausstatten. Seit Jahrzehnten selbst rund um den Globus unterwegs, lässt er uns teilhaben an skurrilen Begebenheiten und landestypischen Phänomenen.


Vergangene Termine