Literatur

Martin Amanshauser


Martin Amanshauser, geboren 1968 in Salzburg, lebt als Schriftsteller, Journalist und Übersetzer in Wien. Sein im Deuticke Verlag erscheinendes literarisches Werk umfasst in erster Linie die Romane „Im Magen einer kranken Hyäne“ (1997), „Erdnussbutter“ (1998), „NIL“ (2001), „Chicken Christl“ (2004) und „Alles klappt nie“ (2005) sowie die Gedichtbände „in der todesstunde von alfred schmidt“ (2000) und „100.000 verkaufte Exemplare“ (2002). In den letzten Jahren ist Amanshauser auch verstärkt als Sachbuchautor und Reiseschriftsteller hervorgetreten. Bei den O-TÖNEN liest er aus „Der Fisch in der Streichholzschachtel“, seinem ersten Roman seit beinahe zehn Jahren.


Vergangene Termine