Jazz

Mark Ribot Solo


„Man kann viele verschiedene Instrumente auf der Gitarre spielen, man muss nicht Gitarre auf der Gitarre spielen. […] Ich will nicht immer gleich klingen. […] Mich interessiert, wie man Musik übersetzt und was dabei überlebt.“ Schon diese Aussage zeigt, dass sich der Ausnahmegitarrist Marc Ribot nur schwer einordnen lässt. Der Begriff „Avantgarde“ kommt seiner Art von Musik wohl am nächsten.

Zuerst konnte man ihn bei den Lounge Lizards, mit Tom Waits, Elvis Costello und den Jazz Passengers wahrnehmen. Dann gründete er seine erste eigene Band, die Rootless Cosmopolitans (St. Johanner Jazz-Nacht!). Er spielte mit John Zorn, schloss sich mit seiner nächsten Band Shrek dessen Radical Jewish Culture an, begibt sich mit Spiritual Unity auf Albert Aylers Spuren oder rockt mit Ceramic Dog.

Zwischendurch spielt er hin und wieder eine Soloplatte auf der akustischen Gitarre ein – wohl seine intimste Arbeit! Einer der ganz großen Avantgardisten der Neuzeit.

SENSATION!
Die einmalige Gelegenheit, mit dem Ausnahmegitarristen zu arbeiten, bietet die ARGE WIRKWERK. Sie organisiert am Vortrag, den 3. Mai, einen Workshop mit Marc Ribot.


Vergangene Termine