World Music

Mariza



Die globale Wiederauferstehung des Fado brachte in den letzten Jahrzehnten bemerkenswerte KünstlerInnen zu Tage. Als eine ihrer herausragenden Vertreterinnen gilt Mariza.

Seit früher Kindheit war die in Lissabon aufgewachsene Sängerin begeistert von Gospel und Jazz, ihre musikalische Heimat fand sie jedoch anderweitig: Inspiriert von Amália Rodrigues, der Königin des Fado, entwickelte sich Mariza selbst zu einer Größe des Genres. Bereits mit ihrem 2002 erschienenen Debütalbum Fado Em Mim wurde sie zum gefeierten Star des New Fado Movement. Auf zahlreichen Alben und den größten Bühnen der Welt glänzt sie seither durch stimmliche Dynamik und hypnotisierende Präsenz.

Auch Jazz, Flamenco, Latin und afrikanische Einflüsse finden mittlerweile Platz im Werk der gebürtigen Mosambikanerin. Mit ihrem aktuellen Album Mariza Canta Amália veröffentlichte sie 2020 eine Hommage auf die Fado-Pionierin: In zehn unverkennbaren Klangjuwelen aus dem Repertoire von Amália Rodrigues trägt Mariza die Essenz des traditionellen Fado in eine neue Generation.