Diverse Musik

Marios Anastassiou & Yannis Savidis - Grecodia


Wut, Traurigkeit, Freude und Verzweiflung, eine Mischung aus Schuldgefühlen und Ausreden, groteske Geschichten zum Lachen und zum Weinen: das sind die Elemente, aus denen die multimediale "Grecodia" entsteht. Die als letzte Lösung notwendige Auswanderung und die daraus resultierende neue Lebensart im Ausland führt den griechischen Ex- Beamten in allerlei Sackgassen, die Befolgung gutgemeinter Ratschläge seines besten Freundes, der schon seit 30 Jahren in Wien lebt, endet albtraumhaft.

Marios Anastassiou (dem Publikum als "Sorbas" bekannt) bemüht sich redlich, Yannis Savidis (den in die Emigration Gezwungenen) einen neuen, aufrechten und gesetzmäßigen Weg zu zeigen. Retrospektiven, Gewissenskonflikte, Identitätskrisen und eingesessene Klischeevorstellungen gedeihen auf dem fruchtbaren Boden der Not und der Nostalgie.


Vergangene Termine