Theater

Marionettentheater aus Uzbekistan mit Aladdin zu Gast in Schönbrunn


Sowohl im In- als auch im Ausland ist die Kunst des Marionettentheaters Schloss Schönbrunn wirksam. Im heurigen Jahr spielte das Ensemble etwa in Saudi Arabien sowie beim Mozartfestival im polnischen Danzig. Anlässlich des 25. Bühnenjubiläums haben die Theatergründer Christine Hierzer-Riedler und Werner Hierzer das Team des von ihm und seiner Frau Zinaida Hierzer in Taschkent, Uzbekistan, aufgebaute Theaterstudio Silk Routes Marionettes zu einer Vorstellungsreihe mit »Aladdin und die Wunderlampe« nach Wien eingeladen. Die fremdsprachigen, märchenhaft selbsterklärenden Sondervorstellungen mit Musik stehen von 9. bis 13. Oktober 2019 auf dem Spielplan.


Vergangene Termine