Jazz

Mario Rom's Interzone + Irène Schweizer Solo


30.04.2018 / 19.30-22.00 (!), „On stage“ am Ö1 Jazztag mit Andreas Felber. Mario Rom's Interzone und Irène Schweizer solo live aus dem Porgy & Bess in Wien.

Aus Anlass des Ö1 Jazztags kommt „On stage“ heute in einer XL-Ausgabe live aus einem der arriviertesten Jazzclubs Europas, dem Porgy & Bess in Wien. Auf dem Programm stehen zwei hochkarätige Konzerte: Zum einen ist mit dem famosen Trio „Interzone“ eine der jungen österreichischen Bands der Stunde zu erleben, angeführt vom 28-jährigen, virtuosen Trompeter Mario Rom. Zum anderen wartet ein rarer Solo-Auftritt von Irène Schweizer, der Grande Dame des europäischen Jazz: Ausgehend vom freien Jazz der 1960er Jahre entwickelte die inzwischen 76-jährige, in Zürich lebende Pianistin seither einen unverkennbaren Personalstil von sinnlicher Plastizität. Stets spontan, ohne Vorlage musizierend, hallen aus ihrer Musik Blues und Ragtime ebenso wider wie die sperrigen Dissonanzen Thelonious Monks und der souljazzige Township-Jazz Abdullah Ibrahims. Ein potenzieller Höhepunkt des Jazz-Jahres 2018.


Vergangene Termine