Jazz · World Music

Marilyn Mazur's Spirit Cave feat. Nils Petter Molvaer


Das Beste aus dem hohen Norden! Marilyn Mazur, Eivind Aarset, Nils Petter Molvaer und Jan Bang. Diese Besetzung ist so etwas wie eine „Supergroup“ des zeitgenössischen Jazz. Marilyn Mazur, die in New York geborene und in Dänemark aufgewachsene Leiterin von Spirit Cave spielte zwischen 1985 und 1989 als Schlagzeugerin in der Band von Miles Davis.

Schon da begeisterte die Autodidaktin ihre Zuhörer mit einem tänzerischen Musizierstil, der sich bis heute ganz aus nordischem Freigeist und der Verweigerung gegenüber jeglicher Konventionen nährt.

Eivind Aarset 03 Foto MadliEivind Aarset gilt als Mastermind eines typisch nordischen Umgangs mit der Elektronik. Kristalline, an Naturphänomene erinnernde Klangwände verdichten sich zu Soundscapes, die auf ihrem Spannungshöhepunkt unter krachendem Getöse zusammenbrechen. Nicht zuletzt seine Zusammenarbeit mit Molvaer hat zu einer als unverwechselbar „skandinavisch“ geltenden Musik geführt.

Nils Peter Molvaer Foto Martin MoojimanNils Petter Molvaer vereint in seinem Trompetenton Schmerz und Aufbegehren, Widerstand und Revolutionsgeist. Freude findet sich eher selten in den magisch verhangenen Melodien, die über wabernden Elektronik-Wolken dahinschweben. Seine auf dem deutschen Edel-Label ECM erschienenen CDs haben ihn längst zum Superstar der nordischen Szene werden lassen.

Jan Bang 02Jan Bang spielt Laptop und ist von Hause aus Remixer. Das heißt: Er geht mit dem Input um, den ihm seine Kollegen zur Verfügung stellen.


Vergangene Termine