Kabarett

Marika Reichhold - Frau Franzi - Do host den Solot


Frau franzi liebt ihre Arbeit: putzen, wischen und kochen - und das Theater, besonders die Tragödien - die großen, die von Schäggsbia. ..während dieses schäggsbianarrische Faktotum ihrer Arbeit nachgeht, sinniert, interpretiert und erzählt, verwandeln sich die großen Themen der Menschheit und der Weltliteratur in kleine Komödien.

Wie ihr der Schnabel gewachsen ist, mit ihren einfachen Arbeitsutensilien und anhand großer schäggsbiascha Tragödien, erklärt uns die frau franzi das Leben und die Welt. Mit ihr dürfen wir lieben, leiden und sterben, vor allem aber lachen.

Marika Reichhold
Als Gastwirtstochter in Grünbach am Schneeberg aufgewachsen „studiert“ sie, seit sie denken kann „Leben und Menschlichkeiten“. Dazu Tourismus, Gastronomie, die multimediale Kunsttherapie und die Theaterpädagogik. Seit 2000 arbeitet sie als Kunsttherapeutin im Thermenklinikum Mödling. 2007 erbte sie das Bergbaumuseum ihrer Eltern in Grünbach. Plötzlich mit einem veralteten Museum konfrontiert, entwickelte und inszenierte sie ihre Personnage „frau franzi“ und eine szenisch-kabarettistische Museumsführung - die „auf&führung“.

Regie: Christian Suchy. Seit 2008 führt sie regelmäßig als frau franzi durch ihr Museum in Grünbach.
2009 „a haydn- oawad“ über Josef Haydn; inszeniert von Markus Kupferblum
2010 “romeo& julia” und “othello”
2011 “do host den solot“ ein vermischtes Shakespeareprogramm zum 100. Frauentag
2012 „mägbess“
http://www.bergbaumuseum-gruenbach.at/fraufranzi.html



Vergangene Termine