Klassik

Mariinsky Orchester St. Petersburg, Clara-Jumi Kang, Violine


Interpreten

Mariinsky Orchester St. Petersburg
Clara-Jumi Kang, Violine
Valery Gergiev, Dirigent

Programm
Pjotr Iljitsch Tschaikowski: Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35
Symphonie Nr. 6 h-Moll op. 74 «Pathétique»

Wie klingt Russland? Wohl niemand antwortet darauf so konsequent wie Valery Gergiev und sein Mariinsky Orchester aus St. Petersburg: temperamentvoll, sentimental, aufbrausend und voller Leidenschaft. Genau das zeichnet auch das Violinkonzert von Pjotr Iljitsch Tschaikowski aus, das der Kritiker Eduard Hanslick einst als «brutalste und traurigste Lustigkeit» beschrieb.
Als Solistin an diesem Abend wird sich die Preisträgerin des Tschaikowski-Wettbewerbs 2015 vorstellen, bei dem alle vier Jahre die besten Musiker der Russischen Schule ausgezeichnet werden. Melancholisch-russisch auch die 6. Symphonie von Tschaikowski, seine letzte, die der Komponist selbst als sein wichtigstes Werk bezeichnete. So nahe wie hier und in der folgenden Matinee kommt man Tschaikowski selten.


Vergangene Termine

  • Sa., 03.09.2016

    19:15

    Im Eintritt inkludiert: 16.30 Uhr Prélude im Grafenegg Schlosshof | 18.00 Uhr
    Einführung in der Grafenegg Reitschule

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.