Jazz · Neue Klassik

Marie Spaemann, Cello



Unkonventionell und ohne Rücksicht auf Grenzen changiert die österreichische Cello-Virtuosin Marie Spaemann zwischen Klassik, Soul und Jazz bis hin zum hebräischen Volkslied, arabischer Liebeslyrik und eigenen Songs.

Was mit einem einzigen Instrument, einer Loop-Station und ihrer eindringlichen Stimme alles möglich ist, beweist Marie Spaemann mit diesem Solokonzert. Nach bejubelten Auftritten als Solistin in Orchestern beim Festival :alpenarte in Schwarzenberg oder den Wiener Festwochen eröffnet sie mit der Präsentation ihres neuen Programms Gap eine weitere, spannende Seite ihrer musikalischen Karriere.