Tanz · Theater

Marie Antoinette



Mei Hong Lin zeichnet ein komplexes Frauen-portrait der jüngsten Tochter Maria Theresias. Der Komponist Walter Haupt ist Erfinder der Linzer „Klangwolke“.

Marie Antoinette, französische Königin, Modeikone und Inbegriff der lasziven Frau avancierte durch ihre Weltfremdheit zum Symbol eines verhassten Systems, dem man jede Verderbtheit zutraute und Reform­fähigkeit absprach. Mei Hong Lin zeichnet ein komplexes Frauen-portrait der jüngsten Tochter Maria Theresias. Der Komponist Walter Haupt ist Erfinder der Linzer „Klangwolke“.

Musikalische Leitung
Marc Reibel
Choreografie und Inszenierung
Mei Hong Lin
Musik
Walter Haupt
Bühne und Kostüme
Dirk Hofacker
Lichtdesign
Johann Hofbauer
Leitung der OÖ Tanzakademie
Ilja van den Bosch
Dramaturgie
Katharina John

Besetzung
Die junge Marie Antoinette, österreichische Prinzessin
Núria Giménez Villarroya
Marie Antoinette, Königin von Frankreich
Kayla May Corbin
Marie Antoinette, im Strom der Revolution
Andressa Miyazato
Der französische Dauphin
Edward Nunes
König Ludwig XVI.
Valerio Iurato
Der gescheiterte König
Jonatan Salgado Romero

u.a.

  • Sa., 01.06.2019

    19:30
  • Mi., 05.06.2019

    19:30