Volksmusik

Mariazeller Bergwelle – Die Edlseer & Hannah


„Meine Lieder schreibt mein Leben“ oder: Hannah, eine Frau geht ihren Weg

Hannah, aufgewachsen in der Nähe von Innsbruck und seit Jahren musikalisch tätig, hat für ihr Leben ein Talent mit auf den Weg bekommen: Sie singt zum Niederknien gut, sie ist bestens ausgebildet, hat unter anderem in der Hannoverschen „Powervoice Academy“ studiert und leitete in Deutschland sehr bald als Vocal-Coach ihre eigenen Kurse. Zurück in Österreich stellte das Leben für die talentierte Gesangslehrerin die Weichen auf zwei Gleise um, die fortan parallel liefen. Zur Musik kam nun auch Heiraten und Kinderkriegen. Heute steht vor Hannahs Alter die Zahl 3 und da das Leben kein Kopfbahnhof ist, wo die Züge nicht still stehen, sondern in Bewegung sind, verändert sich im Laufe der Zeit so einiges und wenn in diesem Leben dann Dinge geschehen, die nicht so lustig sind, dann sagt Hannah dazu: „Meine Lieder schreibt mein Leben“. Spätestens jetzt ist klar, dass, wenn Hannah unbedingt kategorisiert werden muss, sie dringend unter „Starke Frauen“ gereiht gehört.

„Es muss aussa“ ist das Debut-Album der Frau aus Tirol und nein, sie ist keine Sing-, Tanz- oder Hüpfmaus. Dass in ihren Liedern die Ziehharmonika vorkommt, ist kein Grund sie als Volksmusikantin zu bezeichnen. Berührungsängste? „Nein, überhaupt nicht. Überall werden Grenzen abgebaut, nur zwischen den Musikstilen sollten wir sie ziehen? Das ist doch Quatsch“, sagt sie, denn es gehe ihr nicht um Musikstile, sondern vor allem, dass das Gefühl, welches sie in ihre Lieder legt, auch beim Publikum so ankommt und dass die Songs die Adressaten auch erreichen, erkennt sie daran, „dass die Leut‘ plötzlich ganz still werden, wenn ich singe.“ Die Stille des Zuhörers steht in diesem Fall für den Rückzug derselben in diesen heimeligen Raum aus Stimme, Text und Musik. Dann, wenn ein Lied zu einem Ganzen wird und Emotionen auslöst, die über einfaches Mitklatschen hinausgehen. Wenn Hannah darüber singt, dass sie sie selbst bleiben will und sich der Liebe wegen nicht verbiegen darf („Magst mi eh“), dann würde sie sich selbst aufgeben und wahrscheinlich genau das auf der Strecke bleiben, weshalb er sich in sie verliebt hat. Wenn Hannah solche Texte singt, dann bringt sie das auf den Punkt, was für die meisten ein unerreichbarer Traum ist: Die bedingungslose Liebe.

Ein Höhepunkt im Anschluss an jedes Konzert ist die jährlich neu choreographierte Laser- und Wassershow, bei der bis zu 40 Meter hohe beleuchtete Wasserfontänen zum Takt der Musik tanzen. Erreichbar ist die auf 1.267 Meter gelegene Seebühne am Mariazeller Hausberg mit der Panorama-Seilbahn, deren Talstation sich – in unmittelbarer Nähe zur berühmten Mariazeller Basilika – im Ortszentrum befindet.


Vergangene Termine

  • Sa., 29.08.2015

    20:00

    +43 3882 34 515
    E-Mail:
    [email protected]
    Link:
    http://www.bergwelle.at

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.