Theater

Mariano Pensotti / Grupo Marea


Der international renommierte argentinische Autor und Regisseur Mariano Pensotti verknüpft in seinem neuen Stück Geschichten von Menschen, die von ihrer Vergangenheit eingeholt werden.

Was geschieht, wenn wir plötzlich aus dem Hier und Heute gerissen werden und uns dem stellen müssen, was früher einmal geschehen ist? Der formidable Geschichtenerzähler Mariano Pensotti hat mit „Cuando vuelva a casa voy a ser otro“ ein Stück über Menschen geschrieben, die von ihrer Vergangenheit heimgesucht werden und erkennen müssen, dass sie im Laufe der Zeit jemand anderer geworden sind.

Eine wahre Begebenheit war der Ausgangspunkt: Ende der 70er-Jahre vergräbt ein argentinischer Revolutionär belastende Gegenstände. Nach dem Ende der Militärdiktatur kann er sie nicht mehr wiederfinden, erst Jahre später tauchen sie unerwartet wieder auf und der einstige Revolutionär muss sich seiner Vergangenheit stellen. Vor diesem Hintergrund verknüpft Pensotti drei illustre Lebensgeschichten – ein ehemaliger Theaterdirektor versucht sein einzig erfolgreiches Stück wiederaufzuführen, das Leben einer Musikerin erfährt durch eine politische Kampagne eine Wendung und ein erfolgloser Politiker erfindet sich neu. Um diese Identitätskrisen in Szene zu setzen, nutzt Pensotti Erzähltechniken des Kinos und wartet zudem mit einer ungewöhnlichen Bühnenkonstruktion auf.

Der Argentinier inszenierte bereits beim steirischen herbst 2008 das Kurzstück „kollege von niemand“ von Johannes Schrettle, 2010 brachte er die „Enzyklopädie des ungelebten Lebens“ zur Uraufführung. Damals galt er noch als Geheimtipp, heute ist er international gefragt. Jetzt kommt er erstmals mit einem eigenen Stück und seiner Grupo Marea nach Graz.

Österreichische Erstaufführung

In spanischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Talk nach der Vorstellung am Sa 10/10

Text und Regie Mariano Pensotti
Mit Santiago Gobernori, Mauricio Minetti, Andrea Nussembaum, Agustín Rittano & Julieta Vallina
Bühne Mariana Tirantte
Musik Diego Vainer
Licht Alejandro Le Roux
Produktion Florencia Wasser
Bühnenassistenz Carlos Etchevers & Manuel Guirao


Termine

Es sind uns leider keine aktuellen Termine bekannt.