Theater

Maria Hofstätter, Martina Spitzer, Karl Stirner, Walther Soyka


Um das Gehen, Laufen, Flanieren, das Katapultiert-Werden und andere Arten der Fortbewegung geht es in dieser Produktion des Projekttheaters Vorarlberg.

Die beiden Schauspielerinnen Maria Hofstätter und Martina Spitzer sammelten Texte aus der Weltliteratur und geben antiken wie zeitgenössischen Dichtern, Essayisten, Philosophen, Dramatikern, Schriftstellern und Zeitzeugen ihre starken Stimmen. Musikalisch begleitet werden sie von Karl Stirner und Walther Soyka. Das harmonische Zusammenspiel von Zupf- und Handzuginstrument gibt dem Abend den Rhythmus vor.


Vergangene Termine