Literatur · Theater

Maria Happel: Die Strudlhofstiege


Südbahnhotel Semmering

2680 Semmering, Südbahnstraße 27

Fr., 21.08.2020

19:30
Corona-Virus: Ab 29. Mai sind Veranstaltungen bis 100 Personen wieder erlaubt. Ab 1. Juli bis 250 Personen, ab 1. August für 500 bis 1.000 Personen. Sicherheitsregeln gelten weiterhin.

Nachdem Maria Happel schon vor rund zehn Jahren Heimito von Doderers „Strudlhofstiege“ in den nostalgischen Räumlichkeiten des Südbahnhotels inszenierte, kehrt die Burgschauspielerin an diesen geschichtsträchtigen Schauplatz zurück und stellt sich einmal mehr dem epochalen Großstadtroman.

Dreh- und Angelpunkt dieser großen Wien-Hommage ist die im neunten Gemeindebezirk gelegene Strudlhofstiege, um welche sich ein raffiniertes Geflecht an vielfältigen Erzählsträngen ausbreitet. In liebevoll-ironischer Distanz zu den Charakteren und deren Handlungsepisoden portraitiert Heimito von Doderer ein gewaltiges Zeitgemälde der Wiener Gesellschaft, quer durch alle sozialen Schichten und Sprachgruppen, vor und nach dem Zerfall der Monarchie.

Ernst Kovacic und Mathilde Hoursiangou untermalen die köstlichen literarischen Ausschweifungen Maria Happels ganz authentisch mit jenen stimmungsvollen Stücken, die von Kurt Schwertsik eigens für die „Strudlhofstiege“ komponiert wurden und von denen einige an diesem Abend sogar ihre Uraufführung feiern.

Maria Happel - Rezitation
Ernst Kovacic - Violine
Mathilde Hoursiangou - Klavier