Diverse Musik

Maria Gstättner & Co


Das Interesse an Klangmalerei bringt Maria Gstättner seit 2006 zu Methoden wie Instant Composing, Improvisation, Komposition sowie interdisziplinärer Performancekunst. Ihr musikalisches Schaffen erstreckt sich u. a. von den Wiener Philharmonikern, den Wiener Symphonikern, dem RSO Radio-Symphonieorchester Wien, der Volksoper Wien hin zu zeitgenössischen Ensembles wie dem Klangforum Wien, die reihe, dem Ensemble Studio Dan -Verein für neue Musik.

Weiters spielt sie auf den Bühnen des Burgtheaters und des Volkstheaters Wien sowie international als Solistin und Kammermusikerin vielfach ihre eigenen Kompositionen auf renommierten Festivals für World Music, Neue und improvisierte Musik.
Seit 2010 begibt sie sich als forschende Künstlerin in das Feld des Artistic Reseach.
(u. a. FWF – PEEK Projekt an der MDW, künstlerisches Doktorat an der Kunstuniversität Graz)

(music austria: Maria Gstättner im Portrait)

betrachtungsrichtung improvisation:

gedacht, gespielt, gesprochen - lecture performance über intuitv entwickelte improvisationen

Martina Haager: Tanz
Peter Herbert: Kontrabass
Renald Deppe: Klarinette

Maria Gstättner: Fagott, Sprecherin, Konzeption

Eintritt: Pay as you wish an der Abendkassa bzw. 7,50.- € im VVK inkl. Sitzplatzreservierung


Vergangene Termine