Oper · Diverse Musik

Maria de Buenos Aires


María de Buenos Aires personifiziert als Protagonistin dieser Operita (kleine Oper), wie Piazzolla sein Werk nennt, den Tango.

Nach dem sensationellen Erfolg der Uraufführung musste «Maria de Buenos Aires», eine «Tango-Operita» von Astor Piazolla, allein in ihrer Heimatstadt 120 Mal gespielt werden. Das Werk erzählt die Geschichte vom Leben und Tod Marias, die aus einem Vorort nach Buenos Aires kommt, um hier ihr Glück zu suchen. Zusammen mit der fantastischen Sopranistin Christiane Boesiger und den umwerfenden Mannen von «folksmilch», eine überzeugende Darstellung dieser Operita auf die Orpheum-Bühne zu zaubern.

www.gamsbartjazz.at


Vergangene Termine