Diverses · Literatur

Marcel Beyer


Der deutsche Schriftsteller und Dichter Marcel Beyer wird in der Installation von Olaf Nicolai eine Lesung halten.

Beyer verfasst unter anderem Libretti, Romane, Aufsätze, Musikkritiken und Gedichte. „Denn das Schreiben beginnt für mich überhaupt erst da, wo Begriffe nicht mehr feststehen, wo etwas brüchig wird, wo ich noch etwas anderes hören möchte, als ich bislang vernehmen kann“, schreibt Beyer in Nonfiction, einer 2003 veröffentlichten Essaysammlung.

Marcel Beyer (*1965, Tailfingen / Württemberg) studierte Germanistik, Anglistik und Literaturwissenschaften an der Universität Siegen. Er arbeitete als Lektor für das Literaturmagazin Concepts und schrieb für das deutsche Musikmagazin Spex. 1991 wurde Beyers erster Roman Das Menschenfleisch veröffentlicht. Später kamen bedeutende Romane wie Flughunde (1995) und Spione (2000) hinzu. Er veröffentlichte drei Sammlungen von Gedichten: Falsches Futter (1997), Erdkunde (2002) und Graphit (2014). 2016 erhielt er den Georg Büchner Preis, einen der renommiertesten Preise für deutschsprachige Literatur.

Eintritt EUR 2
Mit Ausstellungsticket oder Jahresticket gratis


Vergangene Termine