Klassik

Marc Sinan - Gitarre


An Sylvius – Von Tönen und Tränen

Sylvius Leopold Weiß war der größte Lautenist seiner Zeit. Er komponierte über sechshundert Werke, war einer der bestbezahlten Musiker am Dresdner Hof und galt als hervorragender Improvisator. Zeitzeugen berichten in glühenden Briefen und Gedichten von der unerhörten Freiheit und Sanftheit seines Spiels, das u.a. Johann Sebastian Bach zur Komposition einiger (wenn nicht aller) seiner Lautenwerke angeregt hat. Mit »An Sylvius« unternimmt der armenisch-deutsche Gitarrist Marc Sinan keine historische, vielmehr eine ganzheitliche Annäherung an die Kunst von Weiß: Musiken von Weiß, Bach und deren Zeitgenossen verbinden sich mit Sinans freien Improvisationen zu Suiten, die sich in immer neuen Konstellationen zusammensetzen.

Programm:

Suiten aus Stücken von
Sylvius Leopold Weiss

Heinrich Ignaz Franz Biber

und
Johann Sebastian Bach

sowie freie Improvisationen


Vergangene Termine