Klassik

Marc Andre Hamelin, Klavier


Seinen internationalen Ruf hat der frankokanadische Pianist Marc-André Hamelin mit seinem herausragenden Virtuosentum begründet: Einen Beweis dessen tritt er auch bei seinem Recital mit Liszts legendärer h-moll-Sonate an. Eine Hommage an die russische Klavierschule und ihre Verbindungen zur Wiener Klassik stellt hingegen die erste Hälfte dar: Bis zu Beethoven zurück führt der «pianistische Stammbaum» von Samuel Feinberg, dessen Sonaten Nr. 1 und 2 Hamelin zur Aufführung bringt.

PROGRAMM:

Joseph Haydn
Sonate C-Dur Hob. XVI/48 (1789 ca.)
Samuel Feinberg
Sonate Nr. 2 op. 2 (1915)
Sonate Nr. 1 op. 1 (1915)
Ludwig van Beethoven
Sonate f-moll op. 57 «Appassionata» (1804-1805)






Franz Liszt
Nuages gris S 199 (1881)
Sonate h-moll S 178 (1852-1853)


Vergangene Termine