Jazz

Mansur Scott


Die vokalen Beiträge auf dem neuen Album "The Great Voices of Harlem" können als musikalische Sensation gewertet werden, denn mit dem 2013 für den Grammy nominierten Gregory Porter, dem von All About Jazz gefeierten Mansur Scott sowie Donald Smith, der als "Soul of Harlem" eine lebende Legende ist, haben sich drei der schönsten und expressivsten Stimmen des Jazz zusammengefunden.

Mansur Scott – der vor kurzem das Angebot eines Major-Labels ausgeschlagen hat, da ihm nicht nur seine Unabhängigkeit, sondern auch die herzliche Betreuung durch PAO Records wichtiger ist – hat nun für die Album-Release-Tour, die von März bis April 2014 durch Europa führen wird, ein neues, ganz spezielles Line-up zusammengestellt, in dem sich die phantastische Vokalistin Mavis "Swan" Poole erstmals einem österreichischen Publikum präsentieren wird.

Wenn man daran denkt, dass Gregory Porter vor nicht einmal fünf Jahren sein erstes Album eingespielt hat und nunmehr auf zwei Grammy-Nominierungen verweisen kann, dann steht wohl auch außer Zweifel, dass sich der Schwan entfalten wird: als talentierteste und brillanteste neue Jazzsängerin ihrer Generation in Harlem wird Mavis ihren Weg machen und über kurz oder lang der große Durchbruch gelingen.

Sie sollten sich daher diesen Abend nicht entgehen lassen, denn mit diesem besonderen Tour-Line-up wird er allen anwesenden OhrenzeugInnen mit Sicherheit im Gedächtnis bleiben! Mansur und Mavis werden von der groß besetzten Formation "Blue Brass" des renommierten Posaunisten Paul Zauner begleitet.

Mit ihrer tiefschwarzen Musik ist dieses Ensemble in den Stilen der Legenden der 60er- und 70er-Jahre verwurzelt und haucht im Geiste von Ray Charles, Lester Bowie oder Dollar Brand einigen der bekanntesten Jazzsongs neues Leben ein. Ins Ohr gehende, tanzbare Grooves wechseln mit zarten Melodien, um schließlich in einem mit tiefer Leidenschaft gespielten Mix aus Jazz und Soul zu verschmelzen. Kurz: Auf dieser Clubtour werden Songs wie "Somewhere over the Rainbow", "Moanin’", "Mona Lisa", "Work Song", "Stella by Starlight", "Days of Wine and Roses" oder "Peace" im Herzen des Publikums eine neue Begeisterung entfachen. (Pressetext)

Mansur Scott: vocals, percussion
Mavis ‘Swan’ Poole: vocals
Barney Girlinger: trombone
Klemens Pliem: alto-, tenor saxophone, flute
Paul Zauner: trombone
Carlton Homes: piano
Wolfram Derschmidt: bass
Dusan Novakov: drums


Vergangene Termine