Literatur · Theater

Manja Präkels - Als ich mit Hitler Schnapskirschen ass/ Helmut Neundlinger - Eins Zwei Fittipaldi


MANJA PRÄKELS (Berlin) liest aus ALS ICH MIT HITLER SCHNAPSKIRSCHEN ASS. Roman (Verbrecher Verlag, 2017) • HELMUT NEUNDLINGER (Wien) liest aus EINS ZWEI FITTIPALDI. Roman (müry salzmann Verlag, 2018) • Einleitungen und Gespräch: Johanna Öttl

In Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß erzählt Manja Präkels von Mimis Jugend in der DDR und einer brüchig werdenden Idylle, als die Versprechen des sozialistischen Staates zur Phrase verkommen und rechtes Gedankengut wieder Aufschwung erlebt. Sie erzählt vom Mauerfall und dem Abgleiten von Mimis Freund Oliver in die Neonazi-Szene: Während Mimi sich bei den Jungen Pionieren engagiert, erhält Oliver den Spitznamen »Hitler« – und bald werden auch wir LeserInnen Zeuge von Gewalt in ihrer Heimat.

Im Oberösterreich der 1980er-Jahre sind die Auswirkungen des Kalten Krieges weniger vehement spürbar: Helmut Neundlingers Eins zwei Fittipaldi entwirft ebenfalls eine idyllische Kindheitswelt, jedoch schimmert auch hier die Realität durch. Auch die Jugendlichen in Oberösterreich wissen, dass sich »der Ami und der Russe ein bisschen bedroht haben mit Atomwaffen und so weiter«. Politisches durchdringt die Textur der märchenhaft erzählten Kindheitsabenteuer immer wieder: Nachdem das Dorf Geflüchtete aus Polen aufgenommen hat, deuten sich bald soziale Spannungen an; und auch dass SchulkollegInnnen des Ich-Erzählers in einer Hochhaussiedlung namens »Bangla Desch« wohnen, zeigt, wie soziale und ökonomische Ungleichheit den Kinderaugen nicht verborgen bleibt.

Manja Präkels, *1974 in Zehdenick/Brandenburg, ist Sängerin, Herausgeberin (z.B. des Erich-Mühsam-Lesebuchs Da seid ihr Hunde wert!, 2014) und Prosaautorin. Ihr Roman wurde unter anderem mit dem Anna-Seghers-Preis ausgezeichnet.

Helmut Neundlinger, *1973 in OÖ, veröffentlicht Lyrik, Prosa, Essays; er arbeitet außerdem als Literaturwissenschaftler und Musiker; zahlreiche Herausgeberschaften. Zuletzt erschien der Gedichtband Die Gerüche des Meeres und der Eingeweide (2017).


Vergangene Termine